Follow

Die Impressumspflicht für Privatpersonen muss fallen! Sonst wird man unweigerlich Opfer von Gewalt durch hasserfüllte, gewaltbereite Menschen.

@livho Weswegen es um so wichtiger ist, den regelmäßigen Wellen konservativer Politiker entgegenzustehen, die "Klarnamenpflicht" im Internet fordern.

Newsflash: Rechtsextreme und Querdenker haben kein Problem damit, ihre Hassnachrichten mit ihrem Namen zu unterschreiben. Die gehen sogar auf Demos.

@wakame @livho Gilt die Impressumspflicht in Deutschland überhaupt für unentgeldliche Medien wie Blogs etc?
§5 TMG sagt dazu doch: Diensteanbieter haben für geschäftsmäßige, in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien folgende Informationen leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar zu halten: etc.

habe ich da was übersehen für Privatpersonen?

@bjoerns @wakame Das Problem sind Formulierungen wie "in der Regel". Es ist zum Beispiel meines Wissens nach weiterhin unklar ob ich für eine persönliche Website ein Impressum benötige, wenn ich mich mit dieser Website bei möglichen Arbeitgeber*innen vorstelle. Ein weiteres Problem ist die benötigte Datenschutzerklärung, wenn du z.B. Cookies verwendest, da in dieser auch Adressdaten nötig sind.

Daher halte ich nur eine klare politische Regelung für hinreichend.

@bjoerns @wakame @livho ach, ITler, die sich über Recht unterhalten. So als Startpunkt: de.wikipedia.org/wiki/Impressu. Insbesondere bei Medien wie Blogs gilt da zB noch das Presserecht.

@wakame @livho Ich würde an der Stelle auch Einzelselbständige ergänzen. Nur weil ich Autorin bin und meine Webseite daher zwangsläufig gewerblich, muss ich mich trotzdem nicht anpöbeln lassen.

@viennawriter
Oder der Klassiker: Kunde steht Mal spontan vor der Tür des #Homeoffice. Auch Sonntags und Weihnachten schon vorgekommen.
@wakame @livho

@livho@tech.lgbt selbst mit anschriftservice muss ja trotzdem noch der richtige Name angegeben werden 😒

@morethanevil An sich schon, jedoch bieten diese Services es oftmals an Pseudonyme einzutragen, die man dann im Impressum verwenden kann. Aber das ist möglicherweise wieder eine rechtliche Grauzone. Ich werde aber mit Sicherheit nicht meinen rechtlichen Namen verwenden, der sowieso geändert wird, sobald wir das Selbstbestimmungsgesetz haben.

@livho@tech.lgbt deshalb schreibe ich nur noch Texte auf Plattformen die über einen einfachen Account laufen, da gibt es ja zum Glück einiges im Fediverse.

Plume, Lemmy, WriteFreely,...

@don

Vermutlich müsstest du analog zu Facebookseiten ein Impressum haben, sobald deine Texte auch wo anders eins erfordern würden. Mastodon also nicht (Zu kurze Beiträge), bei Plume, Writefreely und anderen Blogplattformen schon.

@allo@chaos.social niemand hat bei Plume ein Impressum.

Bei Friendica und Lemmy kann man auch beliebig lange Texte schreiben.

@don
Dass niemand eins hat heißt nicht, dass niemand eins braucht. Bei Facebookseiten kam das auch erst nach den ersten Abmahnungen.

Lemmy würde ich eher als Forum sehen, da braucht nur der Betreiber eins. Aber plume und mehr oder weniger regelmäßige Posts könnten schon reichen, wenn mal ein Abmahner das Fediverse finden sollte.

@allo@chaos.social was ist mir Friendica und den vielen anderen Instanzen die mehr als 10.000 Zeichen pro Post erlauben?

@don @allo Soweit ich das verstanden habe hängt die Impressumpflicht davon ab, ob du mit deinen Posts/Profilen Gewinnerzielungsabsichten hast.
Ist das nicht der Fall besteht keine Impressumspflicht.
Solltest du eine Art von Geschäftsmodell/Spendenaufforderung mit deinen Posts verbinden, dann würde ich bei allen Profilen, auf allen Plattformen zu einer Impressumseite verlinken und auf dieser auflisten für welche Profile sie alles gilt.

@thrommel@troeterei.de @allo@chaos.social

für mich ist das Fediverse nur Kommunikation, wenn Geld fließt, dann von mir zu anderen.

Unabhängig davon würde ich hier niemals meine private Adresse bekanntgegeben, dafür sind viel zu viele Spinner im Internet unterwegs.

@livho
Danke, das noch einmal aufzugreifen. Ich hatte mal eine Seite und es wäre ein schöner Ort, die Faktenchecks für maligne Verschwörungstexte übersichtlich zu sammeln.
Und tue es genau deswegen nicht, weil ich keine Ziegelsteine durch meine Fenster fliegen sehe.

@livho Ich meine mich an einen Beitrag hier im Fediverse von @anneroth von vor einiger Zeit zu erinnern, wo auf einen Antrag der @linksfraktion im Bundestag dazu aufmerksam gemacht wurde.

@livho Gerne - ich ohne den Boost von Anne in meine Timeline ehrlichweise aber auch nicht.😅

@livho
gute Idee... aber dann werden die Strafverfolger aufmotzen! schöne Restwoche ...nach unbekannt!🌈

@livho
IMR braucht eine private WWW Seite kein Impressum.

Allerdings ist privat und gewerblich manchmal schwer zu unterscheiden, so sich es sich empfiehlt sicherheitshalber ein Impressum hinzuzufügen.

Wenn man das Problem wirklich umgehen will, dann darf man die Seite nicht auf einem Server in Deutschland hosten ...

Toll (nein ist es nicht)

@livho

Nachtrag:

Ich bin generell unzufrieden mit der Situation von privaten Homepages oder Foren. Gerade bei Foren sind die Auflagen so hoch, dass ein Betrieb von offenen Webseiten für private Anbieter kaum mehr möglich ist.
Und als Resultat, machen die Leute ihre 'Foren' in Facebook, die Einen weil sie keine Ahnung haben, die Anderen weil sie Ahnung haben.
Parsimony ist tot und die Zeiten von Geocities mit seinen bunten Homepages ist längst vorbei.

Sign in to participate in the conversation
LGBTQIA+ Tech Mastodon

*Due to increased bot signup, manual approval is required. Please write some applicable request text on signup with why you want to join. Submissions that fail to do so will be denied.*

This Mastodon instance is for tech workers, academics, students, and others interested in tech who are LGBTQIA+ or Allies.

We have a code of conduct that we adhere to. We try to be proactive in handling moderation, and respond to reports.

Abridged Code of Conduct

Discrimination & Bigotry Won’t Be Tolerated.

We're not a free speech absolutist. We're not interested in Nazis, TERFS, or hate speech. No homophobia, transphobia, queerphobia, racism allowed.

Respect Other Users.

This instance is meant to be a friendly, welcoming space to all who are willing to reciprocate in helping to create that environment.

Consent is Important in all contexts.

If you’re ever unsure, ask first. Use CWs where required.

Listen; Don’t Make Excuses.

If you’re accused of causing harm, either take some responsibility or ask moderators for help.

Use the Report Feature.

Our moderators are here to listen and respond to reports.



For more detail, please
Review our Full Code of Conduct


This instance is funded in part by Patreon donations.