Follow

Den "Genderator" kannte ich noch nicht.

1. Genderwörterbuch mit >10.000 Einträgen
2. zukünftig ein Tool, das Texte maschinell genderneutral "übersetzen" soll.

Von den Wörterbucheinträgen bin ich bei den üblichen kritischen Fällen noch nicht so überzeugt.

Zusammengesetzte Wörter scheint der Automat ohne Kontext und Semantik einzeln zu übersetzen. Ein suche nach "Bürgermeister"...

Als Anregung aber gut und eine Parallele zu geschicktgendern.de

genderator.app/

@jaddy Unglaublich, welche Energie da reingesteckt wird... Falsch ist zum Beispiel: "Köchin" ist eben nicht das gendergerechte Wort für "Koch" - "Kochende" wäre bizarr.

@Hiker die technischen Lösungen sind offenbar alle noch nicht gut.

Die deutsche Sprache ist wohl auch recht widerspenstig in der Hinsicht. Bisher ist kreative Formulierungskunst immer noch das Beste.

Aber vielleicht können Tools in Zukunft Texte auf nicht-inklusive Sprache prüfen und Vorschläge machen, so dass auch weniger geschulte Menschen guten Willens gute Texte produzieren können :)

@jaddy Es wird ähnlich, wie mit maschinellen Übersetzung in andere Sprachen sein - wenn sie sprachlich wirklich korrekt sein sollen, kann man es nicht der Technik allein überlassen.

@jaddy also das Thema ist in meinem Bekanntenkreis eigentlich gar kein Thema. Es wurde nur einmal von der Freundin meiner Freundin mit den Worten: „was ist das schon wieder für ein Quatsch. Es gibt wohl nur noch gefrustete Leute“ kommentiert. Ich lasse das einfach mal mit der Bemerkung: „es wurde von niemandem widersprochen“ so stehen.

@betamax65 deinen Bekanntenkreis kenne ich natürlich nicht.

Meine persönliche Erfahrung ist, dass sich in einer akzeptierenden, positiven Umgebung plötzlich Menschen als mindestens nicht ganz cis und_oder binär outen oder auch als cis-weibliche Menschen einfach wohler fühlen, wenn sie sich nicht mehr bei "der Koch" o.ä. ''mitgemeint'' fühlen sollen.

Menschen, die sich bei "was ist das für ein Quatsch" eher unwillkommen fühlen...

@jaddy liegt vielleicht auch in der Gegend. Auf dem Land (SH, MV und NDS) wissen die meisten nicht mal was gendern überhaupt sein soll. Hier geht man zwar robust aber im Regelfall respektvoll miteinander um. Unabhängig vom Geschlecht. Das Lieblingswort zur Beschimpfung meiner Freundin (mir gegenüber) ist A***loch. Als ich ihr eben gesagt habe sie möge das in Zukunft geschlechtsneutral verwenden hat sie mich gefragt ob ich krank bin 🤣

Sign in to participate in the conversation
LGBTQIA+ Tech Mastodon

*Due to increased bot signup, manual approval is required. Please write some applicable request text on signup.*

This Mastodon instance is for tech workers, academics, students, and others interested in tech who are LGBTQIA+ or Allies.

We have a code of conduct that we adhere to. We try to be proactive in handling moderation, and respond to reports.

Abridged Code of Conduct

Discrimination & Bigotry Won’t Be Tolerated.

We're not a free speech absolutist. We're not interested in Nazis, TERFS, or hate speech.

Respect Other Users.

This instance is meant to be a friendly, welcoming space to all who are willing to reciprocate in helping to create that environment.

Consent is Important in all contexts.

If you’re ever unsure, ask first. Use CWs where required.

Listen; Don’t Make Excuses.

If you’re accused of causing harm, either take some responsibility or ask moderators for help.

Use the Report Feature.

Our moderators are here to listen and respond to reports.



For more detail, please
Review our Full Code of Conduct


This instance is funded in part by Patreon donations.